Förderbescheid für neues TLF 4000 übergeben

Werner Koch, Staatssekretär im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, hat heute einen Bescheid in Höhe von über 100.000 Euro an die Stadt Frankenberg übergeben. Die Förderung dient der Beschaffung eines Tanklöschfahrzeugs TLF 4000 für die Freiwillige Feuerwehr Frankenberg (Kreis Waldeck-Frankenberg).

2018-08-27 2018-08-27 001 011

© Susanna Battefeld/HNA

„Die Hessische Landesregierung arbeitet anhaltend an der Optimierung der Ausstattung für die Einsatzkräfte im Land. Für die Freiwillige Feuerwehr Frankenberg ist das neue Tanklöschfahrzeug für die Aufgabenerfüllung unerlässlich und für den Schutz der Bevölkerung in der Stadt zwingend notwendig. Die Zuwendung in Höhe von 108.000 Euro soll auch als ein Zeichen der Wertschätzung verstanden werden. Denn das Engagement und die Bereitschaft der Brandschützer, Tag für Tag, Nacht für Nacht für ihre Mitmenschen da zu sein, ist vorbildlich“, sagte Staatssekretär Werner Koch.

45 Fahrzeugförderungen und 15 bauliche Maßnahmen seit 2014 im Landkreis

Mit rund 27 Millionen Euro investiert das Land Hessen im Jahr 2018 so viel wie noch nie binnen eines Haushaltsjahres in die Förderung von Feuerwehrfahrzeugen und -häusern. Mit dieser Summe stärkt das Land mit weiteren fünf Millionen Euro die Brandschutzförderung. Im bisherigen Rekordjahr 2017 lag der Wert bei 22 Millionen Euro bei einer Bewilligungsquote von über 90 Prozent der zuwendungsfähigen Maßnahmen.

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg profitierte in den vergangenen Jahren im hohen Maße von Zuweisungen aus Landesmitteln im Bereich des Brandschutzes. Seit 2014 wurden allein 45 Fahrzeugförderungen und 15 bauliche Maßnahmen, wie der Neubau oder die Erweiterung von Feuerwehrhäusern im Landkreis, vom Land mit einem Gesamtvolumen von über 3,8 Millionen Euro unterstützt.

Quelle: www.hessen.de vom 28. August 2018


Auch interessant:

Freiwillige Feuerwehr Frankenberg-Dörnholzhausen gefördert

Der hessische Europastaatssekretär Mark Weinmeister hat am Freitag einen Förderbescheid in Höhe von 2.980 Euro an die Freiwillige Feuerwehr Frankenberg-Dörnholzhausen (Landkreis Waldeck-Frankenberg) übergeben. Weiterlesen >>

Quelle: www.hessen.de vom 28. August 2018