Warning: Constant WP_DEBUG already defined in /homepages/35/d113067841/htdocs/wp-config.php on line 79
HLF2 – Feuerwehr der Philipp-Soldan-Stadt Frankenberg (Eder)

Hilfeleistungslöschfahrzeug 2

HLF 2 / Florian Frankenberg 2/44

Einsatzzweck

Das HLF 2 ist mit der gleichen Beladung zur technischen Hilfeleistung und zur Brandbekämpfung wie das HLF 1 ausgestattet. Dadurch können z.B. zwei parallele Einsatzstellen gleichermaßen effektiv abgearbeitet werden. Zudem ist das HLF 2 im überörtlichen Löschzug integriert und rückt zu technischen Hilfeleistungen in die Nachbarkommunen aus.

Technische Details

  • Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8
  • Löschwasserbehälter 1.600 l
  • 120 l Mehrbereichsschaummittel
  • formstabiler Schnellangriff
  • Einpersonenhaspel mit B-Schlauch, Standrohr und Systemtrenner
  • Einpersonenhaspel mit B-Schlauch
  • 4 Atemschutzgeräte, davon 2 im Mannschaftsraum
  • Wärmebildkamera
  • Kaminbrandausrüstung
  • Rettungsrucksack
  • Sprungretter
  • 3-teilige Schiebleiter und 4-teilige Steckleiter
  • Stromerzeuger 13 kvA
  • Verkehrsunfallkasten (Hebel- und Glaswerkzeug, Hochvoltzubehör)
  • Patientenschutzsystem
  • Hydraulischer Rettungssatz (Rettungsschere und Spreizer)
  • Hydraulische Rettungszylinder (RZ1, RZ 2 und RZ 3)
  • Stabilisierungsystem XL
  • Hebekissensystem
  • Maschinelle Zugeinrichtung 50 kN
  • Säbelsäge, Trennschleifmaschine und Motorsäge
  • Tauchpumpe und Wassersauger
  • Motorbetriebener Lüfter
  • Motorkettensäge

Fahrgestell und Aufbau

Iveco EuroFire / Magirus GmbH

Interne Bezeichnung

HLF 2 (nach Norm: HLF 16 Hessen)

Indienststellung

2001